Donnerstag, 22. Dezember 2011

Mal was selbst entworfenes

Vor ein paar Tagen beim Weihnachtsshopping habe ich eine süße kleine Tasche gesehen die ich für unwahrscheinlich praktisch gehalten habe um mal nur einen Schlüssel, Handy, ein Paar Taler und vllt noch mal Ausweiß oder so mitzunehmen. Allerdings waren mir kanpp 20 € zu viel!
Wie es der Teufel so will ging an diesem Tag das Tascheli bei Farbenmix online...das war mir aber ein wenig zu rund...was tun?! Selber machen! Ein paar Stunden drüber nachgegrübelt, Zettel und Stift raus und schnell ein Schnittmuster entworfen und gleich mal ausprobiert. Das ist also nur mein Prototyp...

von vorn:


von innen eine Tasche für Karten oder Ausweiß oder ähnliches




auf der anderen Seite ein Täschchen mit Reißverschluss für Kleingeld oder so etwas





und von hinten


Ich finde sie gelungen und werde noch 2 Modelle davon nähen um sie zu verschenken. Allerdings vom Stil her ganz anders, da nicht alle es so bunt mögen wie ich!

Ich werde sie auf jeden Fall beim Essen gehen an Weihnachten dabei haben!


Letzes Geschenk, ein Schnellschuss und Puschen

Soooo, wie versprochen, kaum weg von der Nähmaschine schon am PC:


Heute war ich nochmal fleißig und habe das letzte Weihnachtsgeschenk für meinen Großen gemacht.


Da es ja ein Geschenk ist konnte ich leider noch kein Foto mit "Model" machen, aber das wird nachgeholt!
Genäht ist der Pulli nach dem Danai Schnittmuster von (wen wundert es) Farbenmix. Im Muster waren auch Schnittteile für die Bündchen angegeben, da ich aber zufällig auf exakt passende Bündchenware gertoffen bin, habe ich es auf diese Weise gelöst! Da die 3 Gespenster reflektierend sind kann ich zum Pulli nur sagen: die Nacht kann kommen! :-)

Da ich aber dank des schlechten Wetters noch ein bisschen Zeit überbrücken musste habe ich auch noch mal schnell die kleine Version der alles drin genäht und dabei dann auch das erste mal das Applizieren geübt. Ich denke es ist mir ganz gut gelungen.





Für die Kringel unter dem Reh bin ich einfach nur mit der Maschine und einem geraden Stich hin und her gegangen. Und auch diese Tasche macht dem Namen "Alles drin" wirklich alle Ehre. Sie ist zwar deutlich handlicher wie ihre große Schwester hat aber trotzdem aussreichend Platz das man alles was Frau so braucht mitnehmen kann und auch noch ein paar Kekse und was zu Trinken für die Kleinen dabei hat.
Für mich gilt ab sofort: die Große kommt mit wenn ich weiß das ich viel Platz brauche und die Kleine ist für den Alltag bestens geeignet.


Und weil ich auch noch was anderes kann als Stricken: Hier Filzpuschen für die Mäuse!






Soooooo schön bunt!!! Strickfilzen ist echt einfach finde ich!!!!

Mittwoch, 21. Dezember 2011

Resteverwertung

Da ich aufgrund geistiger Umnachtung beim Zuschnitt der Ärmel der vorhin genannetn Tunika nicht auf den Umbruch geachtet habe und bei dem Shirt keine Naht oben auf dem Ärmel haben wollte habe ich nochmal geschintten und die "falschen" als Stulpen bzw Pulswärmer umgearbeitet. Überraschender weise passte es vom Schnitt genau. Ich werde es also ab sofort immer so machen.
Außen habe ich Jersey, innen besticktes Fleece. Und für die genauen Beobachter: ja, es ist der gleiche Fleece wie beim Mond nur in beige.






Und weil man ja gerne passend auf die Straße geht hab ich mir gleich noch einen Loop dazu genäht. Desweiteren kann man die Stulpen je nach Outfit auch wenden. Gucks du:


UUUUUUnd, damit sie nicht runterrutschen habe ich ein kleines Gummiband oben mit eingenäht (allerdings habe ich keins in dunkel gehabt) das man um den Mittelfinger legen kann. Ich kenne das sonst zum Beispiel von Handschuhen für Hochzeit oder Ballkleider oder ähnliches. Angezogen sieht das dann so aus:



SO, das soll es aber nun für heute wirklich gewesen sein! Ich denke ich habe ein bisschen was aufgearbeitet!


Weihnachtsgeschenke

So und nun last but not least: Die Weihnachtsgeschenke
Meine Maus hat eine Lieblingsfarbe: PINK
Und ein Hobby: Alles haben was der große Bruder hat...deshalb wünscht sie sich auch vom Weihnachtsmann einen Schaukelmond.
Diesen gab es mal bei einem großen schwedischen Möbelhaus, nun aber leider nicht mehr! Also: 3, 2,1...meins! Nun musste nur noch der Bezug von blau auf pink geändert werden. Aber da ich nur pink nicht so klasse fand ist folgendes bei raus gekommen:





Ich bin zufrieden!

Und plötzlich wie aus dem Nichts fiel ihr beim Wunschzettel schreiben auf, sie möchte noch eine Tasche...die Frage nach der Farbe erübrigte sich hier!
Also habe ich dann doch noch eine Eule gemacht:


Statt den im Schnitt angegeben 2lagigen Stoffaugen habe ich mich dafür entschieden nur die untere (braune) Lage in Cord zu nähen und darauf einen großen und anschließend einen kleinen Knopf zu nähen. Und durch die Karabiner ist der Gurt austauschbar, wenn sie dann mal wieder einen Wachstumsschub hatte.
Ich hoffe es wird ihr gefallen.

Der Farbenmix Adventskalender

Da ich die Idee einfach witzig fand was zu nähen wo man eigentlich noch gar nicht weiß wie es zum Schluss aussieht, musste ich einfach beim Adventskalender von Farbenmix mitnähen!
Es ist schon interessant, man geht viel strukturierter an die Sache um wenigstens ein bisschen was unter "Kontrolle" zu haben. ;-)
Da ich für mich nicht so auf das Eulenmotiv stehe und ich mir die Strasssteine schon einemal für eine Tasche gekauft habe fand ich sie gut untergebracht. Aber schaut selbst:


 

Dienstag, 20. Dezember 2011

Passend dazu...

gab es noch ein Tunikashirt, was ich aber auch nach unten ein bisschen verlängert habe.
Hier muss aber die Lotti mit ihrer Overlok ran und die Kanten noch ein bisschen "wellen".





Es weihnachtet sehr

Soooo, jetzt kommen wir langsam im Hier uns Jetzt an! 
Natürlich war das noch nicht alles was ich so "produziert" habe, aber alles was ich so schnell bei der Hand hatte um es zu fotografieren. Ich werde aber nach und nach noch alles ansehnliche nachreichen!
Jetzt wollen wir aber erstmal die diesjährige Weihnachtskollektion präsentieren.






Im Stoffgeschäft meines Vertrauens habe ich ein super schönes Kleid gesehen, wo aber schon alleine das Schnittmuster knapp 20 € kosten sollte...die Verkäuferin gab mir den Tipp einfach ein Hängerchen zu nähen und unten Passen rein zu setzten. Gesagt, getan... naja zumindest so fast. Denn ich habe einfach kein Kleid gefunden was mir zugesagt hat, da habe ich kurzen Prozess gemacht und einfach das Schnittmuster des Märchenmantels geändert und zack: da ist es!

Hinten habe ich in die Nähte 6 kleine Webbandschlaufen eingenäht und so einen Bindung eingearbeitet!


Mir gefällt es und der Maus auch!

Es wurde kalt

... und meine Mäuse brauchten einen Satz "Heiße Ohren". Und da ich es gerne verspielt und bunt mag und meine kleine Maus auch, wurde es farbenfroh:


 

Hier ist wirklich alles Drin!

Einmal im Ferienlager... ;-)

Na gut, es war dann doch eher bei Farbenmix gab es ein gratis ebook namens "Alles drin". Hier gab es ein Schnittmuster für zwei Taschen und da es kurz vor Holländischer Stoffmarkt In Hannover war,  habe ich gleich erstmal die Große genäht...sollte ja viel reinpassen...und was soll ich sagen: Es passt wirklich alles rein! Wirklich alles!!!! Diese Tasche ist einfach RIIIIIEEEESIG!!!

Aber: Sie ist urbequem (was mir bei Taschen immer super wichtig ist) und total praktisch.
Bei nächster Gelegenheit werde ich aber auch nochmal die "Kleine" nähen.



Auf der Suche nach einer kleinen Handtasche bin ich auf kostenlose-schnittmuster.de auf diese Trapeztasche gestoßen. Leider ist die Anleitung auf französisch, aber wenn man den Schnittplan auf seinen Stoff übertragen hat, dann erklärt sich der Rest eigentlich von selbst.
Sie ist im Freundeskreis so gut angekommen, dass ich schon weitere als Geburtstagsgeschenke genäht habe... leider ohne Fotos!


In der gezeigten wird die Öffnung nur von dem/der tja... wie nennt man das denn?!?! Schnalle vielleicht...ok, nennen wir es Schnalle...also: die Öffnung wird nur von der Schalle gehalten, in den neuen Taschen habe ich einen Reissverschluss eingearbeitet so das die Schnalle nur noch als "Deko" dient. Aber ich finde sie steht ihr sehr gut, die Schalle der Tasche... :-)

Florabella


Hier die Florabella von Farbenmix!
Ich habe für die Außenseiten beiges Kunstleder (danke liebe Schwiegermama) und für das Innenfutter den Waschbärstoff (allerdings B-Ware) von Farbenmix. Dadurch ist sie sehr robust aber leider auch etwas steif! Beim nächsten mal werde ich auch für aussen einen Baumwollstoff verwenden!

Erstmal was dekoriertes

Die beiden Taschen habe ich wie man sicherlich sich sehen kann "nur" beflockt und mit Webbändern verziert. baer ich finde sie trotzdem so gelungen das ich sie hier präsentieren möchte! PS: Sie landen dieses Jahr unterm einem Weihnachtsbaum...





Jetzt aber....

....jetzt muss ich aber wirklich mal wieder ran hier! Es ist ja nicht so, dass ich die letzten 8 Monate nicht genäht habe...ich war nur zu faul was rein zu stellen!!! Das soll sich aber jetzt ändern! Ich habe heute mal ein paar Fotos der letzten Arbeiten gemacht und werde jetzt so nach und nach alles wissenswerte nachtragen und dann auch am Ball bleiben! VERSPROCHEN!!!

Donnerstag, 17. März 2011

Immer wieder Cara

Jetzt habe ich es endlich geschafft und das Kleid nach dem Schnittmuster Farbenmix "Cara".

Als einzige Änderung habe ich den Tunnel für die Kordel unten am Rock nicht via Borte gemacht, sondern das Kleid selber umgeschlagen. Seit es dadurch etwas kürzer ist kommt Lilly auch viel besser damit klar.

Freitag, 4. März 2011

Cara musste warten...

da ich meiner, naja, Kreativität mal freien Lauf gelassen habe!
Ich habe meine eigene, bequeme Wickeltasche entworfen: Sie kann quer über der Schulter getragen werden, so dass man die Hände frei hat, ist nicht so starr wie die "normalen" großen Wickeltaschen, hat aber das nötigste "an Bord". Eine als Kopfkissen verwendbare Windeltasche, 2 Cremefächer und einen abwischbaren Bereich für den Popo, falls doch mal was daneben geht...

Guckst du:
von vorne mit der Mamas 7 Sachen Tasche und natürlich Lottis robusten Boden!

-aufgeklappt- die Seiten werden via Reissverschluss zusammen gemacht.

Windeltasche/Kissen und Cremefächer


Wenn die Windeltasche Hochgeklappt wird haben auch größere Pamperspiraten platz und der Reissverschluss ist durch Fleece verdeckt (der gesamte Innenteil außer die Popozone ist weiches Fleece).

Windeltasche wie auch Mamas 7 Sachen Tasche schließt mit Klett.  
 Eigentlich sieht mein Entwurf auch noch eine Milchtasche vor, die dann "lose" in der Großen liegt, aber da ich die nicht mehr brauche werde ich darauf verzichten, oder mal eine Picknick Tasche dazu nähen. Diese sollte aber auch mit abwischbaren Boden sein, falls mal irgendwas undicht ist.

Ich hoffe es gefällt! Mit tut es!

Samstag, 26. Februar 2011

Die liebe Cara!

Die Sonne scheint, er riecht draußen nach Frühling, ich denke, wenn es meine Zeit erlaubt, werde ich heute mal mit der "Cara" von Farbenmix beginnen und die wärmere Jahreszeit ein wenig anlocken!
Man darf gespannt sein!

Donnerstag, 24. Februar 2011

Wie versprochen...

die ersten Näharbeiten:

einen Fleecepulli für den kleinen Mann
von Vorn

von hinten
  Vorhänge für die Kinderzimmer
Auf

Zu

Auf

(halb) Zu
 Und eine Fleecejacke für die Prinzessin
von Vorn


von Hinten

So, das soll´s fürs erste gewesen sein!

Klappe: Die Erste

So, jetzt sitze ich hier im kleinen, beschaulichen Feggendorf und öffne mein Tor in die große, weite Welt!

Mal sehen was davon wird...

Erstmal zeige ich ein paar meiner "künstlerischen" Ergüsse in Form von kleinen, laienhaften Näharbeiten.
In erster Linie, damit die Lotti weiß, was ich hier auf dem Dorf so fabriziere...